Im Kraftwerk Andernach, Rheinland-Pfalz wurden EBS-Kessel, Rost und Rauchgasreinigung von Oschatz schlüsselfertig errichtet.
 

Feste Reststoffe: Komplett- und Komponentenlösungen

Zur thermischen Verwertung von festen Reststoffen bietet Oschatz sowohl schlüsselfertige Anlagen- als auch Komponentenlösungen auf Basis ausgereifter Verbrennungssysteme an. Da feste Reststoffe häufig mit einer stark schwankenden chemischen Zusammensetzung sowie einer sehr heterogenen Struktur anfallen, ist hier die Rostverbrennung seit Jahren das bewährte System. Zu diesen festen Reststoffen gehören unter anderem Rejekte/Reststoffe, Spuckstoffe, heizwertreiche Abfälle, Ersatzbrennstoffe und Sekundärbrennstoffe.

In dem der Verbrennung nachgeschalteten Dampferzeuger kann die Energie der Rauchgase zur Dampfgewinnung genutzt werden. Auf Wunsch ist anschließend auch eine weitere Umwandlung in elektrische Energie möglich.

Je nach Anforderungen kommen dabei sowohl Horizontalzug- als auch Vertikalzug-Kessel zum Einsatz. Die Konzeption der Abhitzekessel sowie der Heizflächen-Reinigungssysteme ist Oschatz-typisch auf lange Betriebszeiten und hohe Verfügbarkeiten ausgerichtet.

Durch die Kombination von bewährten technischen Komponenten zur Rauchgasreinigung erstellt Oschatz unter Berücksichtigung der standortspezifischen Bedingungen ein umweltgerechtes Anlagenkonzept. Dabei begleiten die Oschatz-Spezialisten die Kunden vom Modell bis zur Erstellung der fertigen Anlage.

Kontakt

Dipl.-Ing. Michael Marcius
Tel. +49 (0)201 18 02 390
Fax +49 (0)201 18 02 165
marcius.m(at)oschatz.com