Installation eines Schwefel-Verbrennungsofens mit einem nachgeschalteten Oschatz- Abhitzekessel
Einer der größten an einem Stück gefertigten Wasserrohrkessel wartet im Hafen von Nanjing auf die Verschiffung nach Saudi Arabien.
Transport eines Oschatz-Wasserrohrkessels zum Hafen von Nanjing
 

Temperatursturz

Um Schwefelsäure aus Elementarschwefel herzustellen, werden katalytische, exotherme Prozesse angewendet. Diese benötigen spezielle Kühlstrecken. Oschatz setzt zur Kühlung des in der Brennkammer entstehenden SO2-haltigen Gases Wasserrohrkessel ein. Mehrere Wärmetauscher kühlen die Gase dabei auf die am Kontaktofen geforderten Temperaturen ab.

Oschatz hat in den vergangenen Jahren zahlreiche Abhitzekessel gefertigt, die weltweit im Einsatz sind. Sie sind vielseitig einsetzbar und eignen sich:
 

  • für über- und unterstöchiometrische Verbrennung,
  • für gasseitige Überdrücke,
  • für einen weiten Bereich an Dampfdrücken und Dampftemperaturen.        



Konstante Temperaturen

Eine der größten Herausforderungen bei diesem Verfahren ist es, die Gas-Austrittstemperaturen des Abhitzekessels und der Wärmetauscher unabhängig von der Last konstant zu halten. Oschatz erreicht diese Temperaturen durch geregelte innere oder äußere gas- oder dampfseitige Bypässe.


Innovationen „Made by Oschatz“

Im Laufe der Jahre hat Oschatz viel Know-how bei der Konstruktion und dem Bau von Abhitzekesseln angehäuft und Innovationen in die Fertigung einfließen lassen, die sich im täglichen, langjährigen Betrieb bestens bewährt haben:

  • Die Aufnahme vertikaler und horizontaler Wärmedehnung durch weitestgehende Vermeidung von Kompensatoren.
  • Die Kesselwände werden gasdicht produziert.
  • Die Heizflächen können einfach und wartungsfreundlich während Stillständen gereinigt werden.
  • Heizflächen können segmentweise ausgetauscht werden. Dies reduziert die  Stillstandzeiten.
  • Alle Anlagen werden schon bei der Planung für einen wartungsarmen Betrieb konzipiert.

Kontakt

 

Dipl.-Ing. Heinz Wienen
Tel. +49 (0)201 18 02 203
Fax +49 (0)201 18 02 165
wienen.h(at)oschatz.com