Made by Oschatz: einer der weltweit größten, an einem Stück gefertigten Wasserrohrkessel
 

Know-how aus Tradition

Oschatz ist ein innovatives und global operierendes Unternehmen im Anlagenbau, in der Energierückgewinnung und in der Kraftwerkstechnik. Mit mehr als 165 Jahren Erfahrung, 1.200 Mitarbeitern sowie zahlreichen Tochterunternehmen und Vertretungen auf der ganzen Welt ist die Oschatz Gruppe führend in den Produktbereichen Eisen- und Stahlmetallurgie, Nichteisenmetallurgie, Chemie- und Kraftwerkstechnik sowie Filtertechnik.

Das 1849 in Meerane als Fabrik für Brauerei-behälter gegründete Unternehmen liefert heute wesentliche Komponenten für die Eisen- und Stahlindustrie: für Blas- und Elektrostahlwerke, Sinteranlagen, Kokereien und Walzwerke. In der Nichteisenmetallurgie fertigt und produziert die Oschatz Gruppe Kühlsysteme für alle pyrometallurgischen Verfahren - Schwebeschmelze, ISASMELT, Ausmelt oder Wirbelschichtröstung - zur Gewinnung von Nichteisenmetallen wie Blei, Kupfer, Nickel, Zink oder Zinn.

Schlüsselfertige Anlagen produziert und liefert Oschatz in der Chemie- sowie in der Kraftwerkstechnik. Neben Rückstands-
verbrennungsanlagen sowie Kernkomponenten für Schwefelsäure-, Salpetersäure-, Caprolactam- und Hydroxylaminanlagen für die Chemische Industrie gehören auch auf die individuellen Kundenwünsche ausgerichtete Anlagen zur umweltgerechten thermischen Verwertung von Biomassen, Ersatzbrennstoffen und Reststoffen zum Leistungsspektrum des Unternehmens.

Oschatz und seine Produkte stehen für Qualität, Wirtschaftlichkeit und Termintreue. In dem Familienunternehmen – seit 1951 mit Hauptsitz in Essen - gewährleisten engagierte Mitarbeiter und eigene Produktionsbasen in Kocaeli/Türkei sowie Nanjing/China, dass diese hohen Ansprüche auch eingehalten werden.