Oschatz liefert Koks-Trockenkühlanlagen für Kokereien
 

Abhitzekessel innerhalb einer Koks-Trocken-Kühlanlage

Die Koks-Trockenkühlung hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einem weltweit anerkannten Energierückgewinnungsprozess entwickelt.

Koks-Trockenkühlanlagen

Das grundsätzliche Ziel der Koks-Trockenkühlung besteht darin, in einem nachgeschalteten Prozess aus dem heißen Kreislauf Energie zu gewinnen.
 
Das KTK-Verfahren wird in zwei Stufen realisiert: In der ersten (Vor-)Stufe wird die Wärme von glühendem Koks auf inertes Gas übertragen; die zweite (End-)Stufe ist durch die Dampferzeugung gekennzeichnet.

Kontakt

 

Dipl.-Ing. Josip Kasalo
Tel. +49 (0)201 18 02 124
Fax +49 (0)201 18 02 165
kasalo.j(at)oschatz.com